Werbung
spot_img

VHS: Das neue Programm ist da

Es riecht noch frisch gedruckt. Es ist 84 Seiten stark und hat ein großartiges Programm. Die Rede ist vom neuen VHS-Programmheft mit dem bedeutungsvollen Titel „Neustart“.

Vorgestellt wurde das Programmheft zum ersten Mal nicht in der VHS-Zentrale in Weinheim, sondern im Rathaus in Hirschberg, wo die VHS eine ihrer Außenstellen hat. Bürgermeister Ralf Gänshirt hieß die Presse sowie VHS-Direktorin Dr. Cristina Ricca und Altbürgermeister Werner Oeldorf willkommen. „Lebenslanges Lernen ist wichtig und unverzichtbar“, sagte Gänshirt. Deshalb sei Hirschberg dankbar, dass die Volkshochschule in der Gemeinde ein Büro betreibe mit festen Bürozeiten und einem breiten Programm, das viele Hirschberger immer wieder aufs Neue anspreche.

Das habe auch einen guten Grund, betonte Dr. Ricca zu Beginn der Vorstellung des neuen Kursprogramms. Hirschberg, Hemsbach und Laudenbach hätten schließlich am 1. Januar 1977 VHS-Außenstellen eingerichtet. Damit könnten alle drei VHS-Außenstellen in diesem Jahr ihr 45-jähriges Jubiläum feiern. „Wir sind froh, dass es so gekommen ist, denn die Nähe zu unseren Kunden schaffen wir nur durch diese VHS-Büros“, so Dr. Ricca.

Insgesamt bietet das neue VHS-Programm 472 Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Umwelt, Gesundheit, Sprachen, Junge VHS sowie Berufliche Weiterbildung an. Die Pandemie, so Dr. Ricca, habe der VHS einen Schub beim Thema Digitalisierung gebracht. Trotzdem fänden die meisten Kurse nach wie vor in Präsenz statt, dann allerdings mit einer aktuell reduzierten Gruppengröße. „Wir versuchen das so breit wie möglich zu fächern, damit alle Teilnehmenden unsere Kurse mit einem guten Gefühl besuchen können“, sagte Dr. Ricca.

Werner Oeldorf, der die VHS-Außenstelle in Hirschberg leitet, betonte, dass das vergangene Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie viel Kraft und Arbeit gekostet habe. Gerade deshalb freue er sich, dass das neue VHS-Programm bis zum Sommer 83 Kurse allein in Hirschberg anbietet: „Die Hirschberger wollen auch ein Hirschberger VHS-Programm“, so Oeldorf. Deshalb finden die Einwohner auch im neuen Programm wieder das beliebte Wein-Seminar beim Winzer Teutsch, den obligatorischen Motorsägenlehrgang sowie mehrere Arbeitskreise, die sich ihre Themen selbst vorgeben. Nicht ohne Stolz sagte Oeldorf: „Hirschberg ist ein starker Ast am großen VHS-Baum!“. Um das Kursprogramm in Zukunft noch weiter verbessern zu können, führt die VHS Badische Bergstraße eine Online-Umfrage durch. Das Mitmachen bei dieser Umfrage lohnt sich! Unter allen Teilnehmenden werden insgesamt drei Kursgutscheine im Wert von jeweils 100 Euro verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Zur VHS-Umfrage führt dieser Link: www.vhs-bb.de/informationen/umfrage-infoweg-2021.

- Werbung -spot_img

Ähnliche Artikel